Galerie


Museen & Heimat

Garvaregården Stadsmuseum
Im ältesten Teil von Trosa, wo die Gassen nach den Handwerkern benannt wurden, die die Stadt nach dem russischen Brand errichteten, befindet sich Garvaregården unterhalb der Kirche, die vom örtlichen Gemeindeverband sorgfältig erhalten wurde. Dort können Sie das Gerberhaus mit Möbeln der Gerberfamilie Carl Jacob Dahlbom besuchen. Hier befindet sich das Stadtmuseum und im üppigen Garten ein schönes Café mit Pergola für kühlere Tage. Freiwilliger Eintritt.
Sommer: PGA Covid19 wir halten 2020 geöffnet Donnerstag – Sonntag 11-16.
Bringen Sie Ihren Hund? Ja.
hembygd.se/trosa | garvaregardentrosa.se | Facebook | Cafe & Museum 079 31 33 094
Västra Långgatan 40, 619 35 Trosa

Heimatmuseum Trostorp
Ein aktives Heimatmuseum, das die alte Wohnkultur aus dem 16. Jahrhundert erhalten hat. Trostorp liegt in Vagnhärad.
Das Heimatcafé hat Jeden Sonntag im Sommer geöffnet.

Åda Ziegelmuseum
Unser Museum ist sehr klein, aber enthält eine Menge von Ziegeln für interessierte. Das Dach ist mit drei verschiedenen Typen von Bausteinen beschichtet, um die Unterschiede im Aussehen zu illustrieren. Wir zeigen auch, wie ein Ziegeldach ist technisch aufgebaut, wie man die Qualität der alten Dachziegel zu bewerten und den Unterschied zwischen extrudierten, geformt und von Hand zerschlagen Steine. Im Museum gibt es auch eine kleine ausprobieren Dach, wo Kinder und Erwachsene können versuchen, alte und neue Steine ​​platzieren. Die älteste dokumentierte Ziegel wir haben, ist zwischen den Jahren 1650-1750 gemacht. Wir sind Stolz über die Handgestempelt schlagenen Ziegeln, vermutlich die größte des Landes. Unsere kleine Dachziegel Museum ist immer geöffnet. Sie sind jederzeit willkommen!
Website | +46 (0)156-171 87
Åda,  619 91 Trosa

Heimatmuseum Västerljung
Västerljungs historische Gesellschaft wurde 1954 gebildet, nachdem hat es Trosa gehört. Der Verein hat etwa 250 Mitglieder. Aktivitäten: Hüttenpromenaden, Bootsfahrten, Vorträge, herbstmarkt und Feier des Nationalen Tag.

Museum Långmaren
Långmaren ist ein ungewöhnlich gut erhaltene Teil unserer Volksgeschichte. Der Hof wurde bis 1967, als die Kreisverwaltung übernahm das Land in Nynäs bewirtschaftet. Jetzt unmittelbaren Umgebung Beide Gebäude Bauernhof als einem historischen Gebäude geschützt und ist ein Teil von Nynäs Naturschutzgebiet. Am sonntags im Sommer gibt es „offenen Tür“ in der Farm mit einfachen Erfrischungen und Führungen. Gelegentlich organisiert verschiedene Veranstaltungen an die Geschichte des Ortes zusammen. Wanderwege durchläuft Långmaren und Sie können jederzeit die Farm besuchen auch obwohl die Häuser gesperrt wurden. Der Innenraum ist restauriert wie es war in 1940.
Website

ANZEIGEN:

X